Archiv

Previous Next

Traditionell sammelt die Junge Union in Leverkusen an Heiligabend Spenden für einen guten Zweck und dieses Jahr kam der Erlös der Spendensammlung der Lebenshilfe Leverkusen e.V. zugute, deren Vorsitzende ich bin.

Gerne bin ich daher der Einladung, heute Vormittag beim Sammeln mit dabei zu sein, gefolgt. Auch Helmut Nowak MdB liess es sich nicht nehmen mitzusammeln und so darf ich mich bei allen die gespendet und gesammelt haben, im Namen der Lebenshilfe Leverkusen für die Unterstützung bedanken!

Ich freue mich über die positive Nachricht aus dem Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW: Für das Projekt „Manfort – Familien selbstbewusst auf neuen Wegen“ erhält das Diakonische Werk des Kirchenkreises Leverkusen eine Förderung in Höhe von € 44.432,-- im Rahmen des Förderprogramms „NRW hält zusammen – für ein Leben ohne Armut und Ausgrenzung“.

Frühe Förderung unserer Kleinen und Unterstützung der Familien sind die besten Hilfen für einen guten und erfolgreichen Lebensweg. Das Diakonische Werk Leverkusen leistet hier im Manforter Laden eine wichtige und tolle Arbeit für Kinder und Familien. Solche Arbeit findet bei all den Schlagzeilen leider nur selten den Weg in die Öffentlichkeit und erfährt entsprechende Anerkennung. Daher freue ich mich besonders, dass dieses Projekt mit in das NRW-Förderprogramm aufgenommen wurde.

Previous Next

Am Samstag war ich zum St. Martins-Empfang des Katholikenrates eingeladen. Wichtig war mir hervorzuheben, gemeinsam dafür zu sorgen, dass in unserer Stadt gegenseitige Achtung, Zusammenhalt und friedliches Miteinander gelebt wird. Vorurteilen, Hass, Gewalt, Terror – ob bei uns oder in unmittelbarer Nachbarschaft wie nach den furchtbaren Anschlägen in Paris – gilt es gemeinsam entschieden entgegenzutreten. Die Kirchen treten immer wieder für Zusammenhalt und soziale Gerechtigkeit ein – die vielfältige Unterstützung im Bereich der Flüchtlinge ist dafür nur ein Beispiel.

Dafür - und für die Einladung - meinen herzlichen Dank!

Zu Gast beim Jubiläum des Vereins Frauen helfen Frauen e.V.-Frauenhaus Leverkusen. Seit 35 Jahren wird hier Frauen in Not geholfen und ich bin froh, dass es solch eine Institution hier in unserer Stadt gibt. Hier wird Beeindruckendes geleistet, wie zum Beispiel eine Notrufnummer, die rund um die Uhr erreichbar ist und schnell bestätigt sich der Satz auf einem Folder: "Frauenhaus ... mehr als ein Dach über dem Kopf!"

Previous Next

der KG Wiesdorfer Rheinkadetten in der Bürgerhalle Wiesdorf. Ein voller Saal, ausgelassene Stimmung und neben den Senatoren wurden natürlich auch die Kadettenpänz und das Jugendtanzcorps gemustert - wir wollen ja, dass alle für die bevorstehende Session vorbereitet sind. Das neue Kinderprinzenpaar kann sich auch sehen lassen und mit ihrem Sessionslied haben sie den Saal gerockt.

Suchen